• Die Züri City Card

     

    Mit der Züri City Card führt die Stadt Zürich einen offiziellen Ausweis für alle Stadtzürcher*innen ein – unabhängig von Herkunft und Aufenthaltsstatus. Damit können sich auch Sans-Papiers ausweisen, ihre Rechte wahrnehmen und am öffentlichen Leben teilnehmen. Die analog und digital einsetzbare Züri City Card vereint bestehende Karten, vereinfacht den Zugang zu städtischen Dienstleistungen und kann als Eintritts- oder Ermässigungskarte genutzt werden. Sie wird allen Stadtzürcher*innen ausgestellt, weshalb das Tragen einer Züri City Card keinen Rückschluss auf den Status als Sans-Papiers zulässt.

     

     

    Anwendungsfälle Züri City Card

     

    Mehrere Rechtsgutachten der Universität Zürich bestätigen: Die Züri City Card ist gegenüber städtischen Behörden als Identitätsnachweis gültig und verstösst weder gegen kantonales noch gegen Bundesrecht. Der Zürcher Stadtrat und das Parlament wollen deshalb die Züri City Card einführen. Rechte Kreise haben dagegen das Referendum ergriffen. Das Zürcher Stimmvolk stimmt voraussichtlich im Frühjahr 2022 über die Züri City Card ab.

  • Darum braucht es einen Stadtausweis

     

    1

    Schutz für Sans-Papiers

    Ohne einen Ausweis sind Sans-Papiers Ausbeutung und Gewalt ausgesetzt.

    2

    Anerkennung

    10'000 Sans-Papiers arbeiten in systemrelevanten Berufen. Ihre Leistung verdient Anerkennung.

    3

    Sichere e-ID

    Eine städtische e-ID vereinigt zahlreiche Karten und bietet sicheren Zugang zu
    Online-Diensten.

    4

    Wir alle sind Zürich

    Zürcher*in ist, wer in Zürich wohnt - unabhängig von der Herkunft oder vom Aufenthaltsstatus.

  • Das Q&A zur Züri City Card

  •  

     

  • NZZ Züri City Card

    Eine Frage des politischen Mutes

    SRF Züri City Card

    Zürcher Ausweis für Papierlose

    Republik Züri City Card

    Ein Ausweis für die Unsichtbaren

    Deutschlandfunk Züri City Card

    Zürich will einen Ausweis für alle