• Züri City Card - Ein Ausweis für alle

     

    In Zürich leben rund 10‘000 Menschen ohne Aufenthaltsstatus, sogenannte Sans-Papiers. Sie gehören zu den Schutzlosesten unserer Gesellschaft, weil sie ihre Grundrechte nicht wahrnehmen können. Werden Sans-Papiers Opfer von Gewalt oder Ausbeutung, können sie keine Anzeige erstatten. Eine medizinische Behandlung ist oft mit der Angst vor einer Ausschaffung verbunden. Sans-Papiers können keine Versicherung abschliessen, keinen Handyvertrag lösen und keine eigene Wohnung mieten. In finanziellen Notfällen sind sie auf sich alleine gestellt, denn staatliche Unterstützung können sie keine beantragen. Auf der Strasse bewegen sie sich in ständiger Angst. Entdeckt sie die Polizei, verlieren sie alles.

     

    Sicherheit für Sans-Papiers

     

    Das Konzept der Urban Citizenship fordert rechtliche und soziale Teilhabe aller in Zürich lebenden Menschen. Ein Aspekt dieses Konzepts ist die Züri City Card, ein städtischer Ausweis für alle Zürcherinnen und Zürcher. Vorbild sind verschiedene nordamerikanische Städte, die sich als Sanctuary Cities (Zufluchtsorte) bezeichnen. Sie stellten fest: Ein Gemeinwesen kann nicht funktionieren, wenn ein beträchtlicher Teil der BewohnerInnen öffentliche Einrichtungen wie Spitäler meidet und Angst hat, im Notfall die Polizei zu rufen. Die Sanctuary Cities entwickelten deshalb eigene Identitätskarten (Municipal ID Cards), die alle InhaberInnen als StadtbürgerInnen ausweisen. Sans-Papiers erhalten so eine Aufenthaltssicherheit im städtischen Raum und werden bei der Einforderung ihrer Rechte unterstützt.

     

    Vorteil für alle StadtzürcherInnen

     

    Während die Züri City Card allen Sans-Papiers einen diskriminierungsfreien Zugang zu öffentlichen und privaten Leistungen ermöglicht, sollen auch regularisierte BewohnerInnen die Stadt-ID nützen - bspw. als Ermässigungskarte in Cafés, Museen und Läden. Das Tragen der Züri City Card lässt so nicht automatisch auf einen Status als Sans-Papiers schliessen.

     

    Die Züri City Card kommt

     

    Nach einer Motion durch Grüne, SP und AL sowie einer Petition mit 8'400 Unterschriften hat der Zürcher Stadtrat im November 2020 die Einführung der Züri City Card bekanntgegeben. Das Geschäft liegt nun im Gemeinderat, wo im Frühjahr 2021 über einen Rahmenkredit zur Ausarbeitung der Züri City Card abgestimmt wird. Mit der Verteilung der ersten Züri City Cards ist frühestens im Jahre 2024 zu rechnen.