• Jahresrückblick 2021

    Danke, dass du mit deinem Mitgliederbeitrag unser Engagement ermöglichst!

    Über 600 Besucher*innen liessen sich an den Fluss- und Platzkonzerten von den Musiker*innen Katharina Busch, Tobias Jensen und Hong begeistern.

    An einer dreiteiligen Lesungsreihe im Karl der Grosse setzten Autor*innen mit ihren Lesungen ein Statement für die Züri City Card.

    Wir fragten Sans-Papiers, ob sie über ihr Leben in Zürich schreiben möchten. Heraus kamen vier eindrückliche Berichte, die während des zweiten Lockdowns auf einem Postenlauf an frischer Luft zu entdecken waren.

    Mit über 150 Plakaten und 5'000 Postkarten riefen wir zur Solidarität mit Sans-Papiers auf. Hunderte neue Supporter wurden Teil der Züri City Card!

    Viele Veranstaltungen mussten pandemiebedingt abgesagt oder verschoben werden. Den 1. Mai Stand führten wir mit einem interaktiven Online-Stand durch. Je nach Klick erhielt man Flyer, Supportshirts oder nahm an einem Gewinnspiel teil.

    Über 20 Bars, Cafés, Restaurants und lokale Geschäfte wurden Partner der Züri City Card und bieten seitdem allen Inhaber*innen unserer Supportkarte vergünstigten Eintritt oder Ermässigungen auf Getränke und Produkte. Hier findest du alle Vorteile!

    Wie verhalten sich Sans-Papiers, um unentdeckt zu bleiben? Wer entscheidet, ob die Stadtpolizei die Züri City Card anerkennt? Wie wohnen Sans-Papiers? Es gab viele offene Fragen, wir haben sie an einem Anlass in der Kalkbreite beantwortet.

    Die drei Zürcher Designer*innen Kevin Högger, Katrin von Niederhäusern und Philipp Dornbierer entwarfen eine neue Kollektion mit klimaneutralen T-Shirts aus 100 % Bio-Baumwolle.

    Drei Sans-Papiers, drei Geschichten: Im Zürcher Moods boten drei ehemalige Sans-Papiers einen einmaligen Einblick in ihr Leben als Sans-Papiers.

    Fast 100 Freiwillige verteilten an einem stadtweiten Aktionstag über 40'000 Broschüren in Zürcher Haushalte und stellten den gegnerischen Behauptungen zur Züri City Card Fakten und Hintergründe entgegen.

    Sie sind mehr als Banker, Zünfter oder ZHDK-Stuierende: Rund 10'000 Sans-Papiers leben in der Stadt Zürich. An Standaktionen machten wir auf die schwierigen Lebensumstände von Sans-Papiers aufmerksam.

    Um die immerwährende Angst von Sans-Papiers vor einer Polizeikontrolle zu thematisieren, haben wir in ganz Zürich über 300 verloren geglaubte Portmonees einer Sans-Papiers verteilt. Wer die darin zu findende Nummer anrief, erhielt eine überraschende Nachricht. Probier es selbst aus!

    Im Zuge eines Crowdfundings für den kommenden Abstimmungskampf fragten wir dich in Videos, wie viel dir die Sicherheit von Sans-Papiers wert sei. Bisher sind knapp 40'000 Franken zusammengekommen. Danke, dass auch du deinen Teil dazu beiträgst!

    Sans-Papiers können sich nicht öffentlich zu ihrer Situation äussern, weil sie damit ihre Identität preisgeben. Wir fragten drei Sans-Papiers nach Voice Messages, in denen sie dir erzählen, wie schwierig ihr Leben als Sans-Papiers ist und warum sie auf die Züri City Card hoffen.

    Über 50 Freiwillige engagieren sich für die Züri City Card. Mit zahlreichen Aktionen machen sie auf die Lebensumstände von Zürcher Sans-Papiers aufmerksam und sammeln Spenden. Werde auch du Teil einer Kreisgruppe!

  • Noch ist das Jahr nicht vorbei!

    Mit einer Fotokampagne und einer Weihnachtsaktion beenden wir das Jahr 2021.

    Abonnier unsere News, um nichts zu verpassen.